Komposition & Premiere

"A LONDON MEMORY"

(2003)

Komponist: Wil van der Beek

"A LONDON MEMORY" ist eine Komposition von Wil van der Beek, die er anlässlich seiner 30-jährigen Tätigkeit als Dirigent in Haaren seinem Musikverein Haaren gewidmet hat und beim Weihnachtskonzert 2003 erstmals aufgeführt wurde.

 

Zu "A LONDON MEMORY" schreibt Wil van der Beek:

 

" Die Idee zu "A LONDON MEMORY" hatte ich einige Tage nachdem ich von einem Aufenthalt in der englischen Hauptstadt zurückgekommen war. Die Eindrücke, die ich dort gewonnen hatte, mussten in eine Art Musik umgesetzt werden, die nicht geprägt sein sollte von der Hektik und dem Bedrückenden einer Großstadt, sondern durch "gelassene Schönheit".


In "A LONDON MEMORY" wird eine Geschichte erzählt: Die Einleitung versucht eine Reise mit dem Flugzeug zu dem unermesslich großen Flugplatz Heathrow darzustellen. Mit ein wenig Fantasie ist das Auf und Ab des Flugzeugs zu erkennen. Auch ein kurzer Gedanke an Haaren - eine bekannte Melodie - wird einem aufmerksamen Zuhörer nicht entgehen.

 

Dem schließt sich erstmals das London-Thema an; ruhig, lyrisch, einfach harmonisiert, kaum hörbar das Schlagzeug. In der Wiederholung dieses Themas ist die Instrumentierung, wobei das Schlagzeug für eine ruhige Bewegung sorgt, deutlich verändert. Ein kurzes Intermezzo, angekündigt durch ein markantes Motiv aus dem "Phantom der Oper", wird eingesetzt, um zu modulieren und das London-Thema erklingt in aller Größe, schlussendlich umspielt durch eine neue, bisher nicht eingesetzte Gegenstimme in den Trompeten.

 

Und der Schluss? Englischer kann Abschied nehmen nicht sein.

 

"A LONDON MEMORY" habe ich mit sehr viel Spass komponiert. Mit Stolz habe ich dieses Werk meinem Musikverein Haaren gewidmet. "

 

Ihr
Wil van der Beek

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Haaren e.V.