Dirigent

Rob Geurts

- Jahrgang 1977 - fand über die Fanfare "Concordia" Ittervoort schon früh zur Musik.

 

Nach drei Jahren Blockflöte und fünf Jahren Euphonium wechselte er schließlich zum Es-Bass. In dieser Phase reifte die Entscheidung das Konservatorium zu besuchen.

 

Er studierte zunächst am Brabants Konservatorium in Tilburg bei Piet Joris und setzte danach seine Studien am ArtEZ Konservatorium in Enschede bei Joost Smeets fort. Hier erhielt er seinen Bachelor- und Master-Abschluss in Tuba. Darüber hinaus nahm Rob Geurts Unterricht bei Bernard Beniers und Hendrik-Jan Renes.

 

Seit 2003 ist Rob Geurts beruflich bei der königlich-niederländischen Armee engagiert, zunächst beim "Trompetterkorps Bereden Wapens, schließlich bei der "Fanfare Bereden Wapens".

 

Auch in der Amateur-Musikwelt ist er sehr aktiv und wird regelmäßig als Solist oder für Workshops angefragt. Mit dem Blechbläserquintett "Trans Atlantic Brass" finden häufig Workshops und Auftritte statt.

 

Als Dirigent hat Rob Geurts den Jugendharmonien von Boukoul, Budel-Schoot / Hamont und Neeritter vorgestanden.

 

Seit mehreren Jahren unterstützt er sporadisch das Bassregister des Musikvereins Haaren und ist von daher mit den Musikerinnen und Musikern vertraut.

 

Gerne übernimmt er den Taktstock vom langjährigen Dirigenten Wil van der Beek.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Haaren e.V.